Herzlich Willkommen auf der Internetseite von

Auswahl
Startseite
Termine
Aktuelles
Geschichte
Gewerbe
Vereine
Bilder

Kontakt
Gästebuch
Links
Bürgermeister

Haftungsausschluss
Disclaimer
Impressum
Aktuelles

Allgemeines
Hebesätze bleiben auf niedrigstem Niveau

Rat nimmt Rücksicht

Mit Rücksicht auf die Einwohner, die durch Zahlungen für die renovierte Kläranlage belastet sind, hat der Ortsgemeinderat beschlossen, die Hebesätze der Gemeinde weiterhin auf dem niedrigsten Niveau zu lassen.

So bleibt die Grundsteuer A bei 260, Grundsteuer B bei 290 und Gewerbesteuer bei 340 von Hundert. Eigentlich, so Ortsbürgermeister Wolfgang Caspers, hätte die Ortsgemeinde die Hebesätze erhöhen müssen, weil man auch bei den Umlagen von Kreis und Verbandsgemeinde an den höheren Sätzen bemessen wird, aber eine Erhöhung soll im neuen Haushalt erst einmal nicht vorgenommen werden. Ausreichend für die Bürger sei die Kostenbeteiligung für die Abwasserbeseitigung. Auch die Hundesteuer bleibt unverändert.

Einstimmig war die Entlastung für das Rechnungsjahr 2003. Bei der Renovierung des Daches am Kindergarten, wo notwendige Reparaturarbeiten erforderlich sind, wird sich die Ortsgemeinde beteiligen.

Abschließend hatte Caspers noch eine angenehme Pflicht. Er bedankte sich bei langjährigen und ausgeschiedenen Ratsmitgliedern. Ein Weinpräsent und Blumen überreichte er an Anita Schick, Sibylle Sutter, Rudolf Geiß, Klaus Jung, Heiner Pfleger und Jürgen Pfleger. Pfleger und Geiß waren beide 25 Jahre lang Mitglied im Rat. Rudolf Geiß hatte zudem zehn Jahre lang als Ortsbürgermeister die Geschicke der Gemeinde gelenkt. (asi)

SCHEIFB / SCHEIFB
Quelle:
Publikation: DIE RHEINPFALZ
Regionalausgabe: Westricher Rundschau
Datum: Nr.7
Datum: Montag, den 10. Januar 2005
Seite: Nr.14
Präsentiert durch MSH-Web:digiPaper

eingestellt : 10.01.2005

Zurück

Wetter

Sonstiges
Suche
Login
(c) by Your Homepage Online