Herzlich Willkommen auf der Internetseite von

Auswahl
Startseite
Termine
Aktuelles
Geschichte
Gewerbe
Vereine
Bilder

Kontakt
Gästebuch
Links
Bürgermeister

Haftungsausschluss
Disclaimer
Impressum
Aktuelles

Jahrtausende altes Erbe pflegen und erhalten

Kreimbach-Kaulbacher Verschönerungsverein Heidenburg
feiert 100-jähriges Jubiläum


Hoch über dem Lautertal thront oberhalb der mächtigen Felswände des Kreimbacher Steinbruches auf dem Kreimbergplateau die „Heidenburg“. Diente das Areal in frühgeschichtlicher Zeit zunächst den Kelten und dann den Römern als strategisch günstig gelegene, militärische Festungsanlage, so erfüllt es heute doch wesentlich friedlichere Zwecke.

Nach langer Zeit im Dornröschenschlaf wurde es im Jahre 1909 mit Gründung des „Verschönerungsvereins Heidenburg“ mit neuem Leben erfüllt. Auf dem Gipfelplateau entstand unter anderem ein überdachter Tanzboden, der Wanderern Schutz vor den Unbillen des Wetters und den Dörflern als Zentrum für fröhliche Feste auf ihrer Heidenburg diente.

Mit der unsäglichen Entwicklung in Deutschland und dem Kriegsausbruch im Jahre 1939 kamen zunächst auch die Aktivitäten auf der Burg zum Erliegen. Lediglich die Wehrmacht nutzte den Gipfel kurzzeitig als Vermessungspunkt.

In den frühen fünfziger Jahren besann man sich in der Gemeinde des auf dem Berggipfel gelegenen Kleinods und ging mit viel Elan an die Wiederbelebung der Heidenburg. Mittlerweile hat sich viel getan. Neben dem Ausbau des Weges zur Burg, dem Wiederaufbau des Tanzbodens und des Aussichtsturmes, der Schaffung einer Wasser- und Stromversorgung sowie der Errichtung einer Toilettenanlage entstand auch eine bewirtete Schutzhütte, die fast das ganze Jahr über an Sonntagen die Möglichkeit zu Rast und Stärkung bietet.

Ohne die Unterstützung des angrenzenden Steinbruchs und der Ortsgemeinde wäre auf der Burg sicher noch einiges im Argen.

Der „Verschönerungsverein Heidenburg“, der heuer nun sein 100-jähriges Bestehen feiert, ist aus dem Kreimbach-Kaulbacher Vereinsleben nicht mehr wegzudenken. Neben der Pflege und dem Erhalt des historischen Erbes, kommt dabei auch das Feiern nicht zu kurz. Himmelfahrt und Fronleichnam sind nur zwei der vielen Termine zu denen Hunderte Besucher zum Gipfelplateau pilgern. Waldgottesdienste, verschiedene kulturelle Beiträge und nicht zuletzt die legendären Indianersteaks locken mittlerweile Gäste sogar aus Kaiserslautern und von noch weiter her auf die Burg.

Ohne die vielen ehrenamtlichen Helfer wäre diese Leistung nicht zu schultern. Als Anerkennung hatte der Verein daher jüngst alle Mitglieder und Gönner zur Jubiläumsfeier auf die Burg eingeladen.

Vorstandsmitglied Rudolf Geiß ließ die vergangenen Jahrzehnte in seiner Festrede Revue passieren und dankte allen Helfern und Unterstützern für das rege Engagement. Zum Vereinsjubiläum gratulierten auch Wolfsteins Verbandsgemeindebeigeordnete Lieselotte Keidel in Vertretung des erkrankten Bürgermeisters Michael Kolter sowie Ortsbürgermeister Wolfgang Caspers (Foto: Geiß).


Zum Foto:
Der Männergesangverein Kreimbach-Kaulbach gratulierte mit Liedbeiträgen zum Jubiläum.


eingestellt : 18.09.2009

Zurück

Wetter

Sonstiges
Suche
Login
(c) by Your Homepage Online