Herzlich Willkommen auf der Internetseite von

Auswahl
Startseite
Termine
Aktuelles
Geschichte
Gewerbe
Vereine
Bilder

Kontakt
Gästebuch
Links
Bürgermeister

Haftungsausschluss
Disclaimer
Impressum
Aktuelles

Mit dem Herzen dabei

porträt
Mit dem Herzen dabei
Früherer RHEINPFALZ-Mitarbeiter Paul Götz 80

1956 erschien in der RHEINPFALZ ein Bericht über die Lauterregulierung in der Gemarkung Kaulbach und den damit verbundenen Brückenneubau. Verfasser des Artikels war Paul Götz, der erst ein Jahr zuvor als Lehrer nach Kaulbach gekommen war. Diesem ersten Bericht für die Tageszeitung sollten ungezählte folgen und die freie Mitarbeitertätigkeit von Paul Götz bei der RHEINPFALZ dauerte fast 40 Jahre, bis zum Jahr 1994.

Heute feiert Paul Götz mit Familie und Freunden seinen 80. Geburtstag. Geboren ist der Jubilar in Wolfstein, er besuchte das Gymnasium Kaiserslautern und nach dreieinhalbjähriger französischer Kriegsgefangenschaft nahm er die Lehrerausbildung in Kusel auf. Nach seiner Prüfung im Jahr 1951 wurde auf den Drehenthalerhof zu seiner ersten Lehrerstelle berufen. Dort lernte er Ehefrau Helene kenne, die 1955 mit ihm nach Wolfstein zog.

Bis 1969 unterrichtete Paul Götz in Kaulbach, bis Anfang der 70er Jahre in Kreimbach und nach der Schulauflösung bis zu seiner Pensionierung im Jahr 1987 an der Grundschule in Wolfstein. Maßgeblich beteiligt war er als Lehrer der ersten Stunde auch am Aufbau des CJD Wolfstein.

Neben der pädagogischen Arbeit gehörte sein Herz bald der Reportertätigkeit. Schnell war im Wohnhaus eine Dunkelkammer eingerichtet und die Schreibmaschine für das Verfassen der Berichte stand Tag und Nacht bereit. Für den Bereich der gesamten Verbandsgemeinde Wolfstein war Paul Götz knapp 40 Jahre unermüdlich unterwegs, kannte Kommunen und Vereine wie kaum ein anderer.

Daneben arbeitete Paul Götz mit Professor Ernst Christmann an der Veröffentlichung des Heimatbuches von Kreimbach-Kaulbach.

Neben Schule und freier Mitarbeitertätigkeit für die RHEINPFALZ hatte Paul Götz auch noch Zeit für das Hobby, das er heute noch gerne betreibt: die Jagd. Bereits mit 16 Jahren legte der Sohn eines Jägers die Jägerprüfung ab, war jahrelang Hegeringleiter und ist Mitglied in der Jägerprüfungskommission des Landkreises Kusel.

Bereits zu seinem 65. Geburtstag vor 15 Jahren widmete die RHEINPFALZ Paul Götz einen Artikel unter der Überschrift „Pädagoge und Jäger aus Passion". Zu seinem runden Geburtstag gratulieren Ehefrau und drei Kinder, Schwiegerkinder und vier Enkel, viele Freunde, Verwandte und Bekannte und die früheren Kollegen von der RHEINPFALZ. (asi)

SCHEIFB

Quelle:
Verlag: DIE RHEINPFALZ
Publikation: Westricher Rundschau
Ausgabe: Nr.10
Datum: Freitag, den 12. Januar 2007
Seite: Nr.12

eingestellt : 31.01.2007

Zurück

Wetter

Sonstiges
Suche
Login
(c) by Your Homepage Online