Herzlich Willkommen auf der Internetseite von

Auswahl
Startseite
Termine
Aktuelles
Geschichte
Gewerbe
Vereine
Bilder

Kontakt
Gästebuch
Links
Bürgermeister

Haftungsausschluss
Disclaimer
Impressum
Aktuelles

Kontrolle der Grabsteine läuft

Sicherheit der Friedhofsbesucher auf dem Prüfstand


Grabsteine: Sie wiegen gut und gerne ihre sieben Zentner und bestehen aus Granit, Sandstein oder anderen Natursteinen. Durch lose Grabsteine ist es schon zu schweren ? sogar tödlichen - Unfällen gekommen. Verantwortlich für die Standsicherheit der Grabsteine sind die Nutzungsberechtigten des Grabes. Einmal im Jahr überprüfen die Ortsbürgermeister oder Gemeindearbeiter die Grabsteine auf den Friedhöfen auf deren Standsicherheit. Hierdurch wird ohne zusätzliche Kosten für die Nutzungsberechtigten deren Haftungsrisiko minimiert.
Die Ergebnisse dieser Prüfungen fielen in den vergangenen Jahren von Ort zu Ort sehr unterschiedlich aus. Sah die Kontrolle doch so aus, dass bislang mit Muskelkraft an den Grabsteinen gerüttelt wurde und je nach Bizepsumfang oder Leibesfülle des Rüttelnden unterschiedliche Resultate die Folge waren. Seit diesem Jahr ist damit Schluss. Durch die Verbandgemeindeverwaltung wird den Ortsgemeinden ein Kipp-Tester zur Verfügung gestellt. Mit dem Gerät werden die Grabmale mit einem einheitlichen Messverfahren auf ihre Standsicherheit kontrolliert. Werden lose Grabsteine festgestellt, erhalten die Nutzungsberechtigten eine entsprechende Information verbunden mit der Aufforderung, die Standsicherheit binnen einer angemessenen Frist wieder herzustellen.
Die Anschaffungskosten für das Prüfgerät in Höhe von 1.200 Euro teilen sich die Ortsgemeinden im Verhältnis ihrer Einwohnerzahl.


Zum Foto:
Mit dem Kipp-Tester werden die Grabsteine auf ihre Standsicherheit überprüft.

eingestellt : 21.07.2006

Zurück

Wetter

Sonstiges
Suche
Login
(c) by Your Homepage Online