Herzlich Willkommen auf der Internetseite von

Auswahl
Startseite
Termine
Aktuelles
Geschichte
Gewerbe
Vereine
Bilder

Kontakt
Gästebuch
Links
Bürgermeister

Haftungsausschluss
Disclaimer
Impressum
Aktuelles

720 Arbeitsstunden für Spielplatz

KREIMBACH -KAULBACH: Viel freiwillige Leistung bei der Herstellung

„Es ist vollbracht" - der Kinderspielplatz „Am Hollerpotsch" ist jetzt offiziell eröffnet. Zur Übergabe begrüßte Ortsbürgermeister Wolfgang Caspers Kinder mit ihren Eltern, Mitglieder des Ortsgemeinderates, Planer, freiwillige Helfer und Bürgermeister Michael Kolter.

Den Werdegang bis zur Fertigstellung schilderte Caspers und schaute zurück auf die ersten Plangespräche des Arbeitskreises Spielplatz, der sich aus der Dorferneuerung gebildet hatte. Die Standortsuche war der erste Schritt. Dass der freie Platz „Am Hollerpotsch" der richtige war, zeigt sich jetzt, wo der Spielplatz fertig ist.

Die weiteren Beschlüsse zur Planung und Erstellung des Spielplatzes wurden im Rat einstimmig gefasst. Im August des vergangenen Jahres war Baubeginn. Architekt Bernd Naßhan, der die Ortsgemeinde bei der Dorferneuerung betreut, war mit der Planung beauftragt und hat dem Gelände entsprechend den Platz so entworfen, dass in dessen einer Hälfte die größeren Kinder mit der Seilbahn, den Schaukeln und dem Kletterturm ihre Spielfläche haben. Im Bereich für die kleineren Kinder gibt es Sandkasten und Rutschbahn, ein Spielkarussell und Wippen. In den kommenden Wochen kommen jetzt noch die Tische und Bänke dazu.

Die Gesamtkosten belaufen sich auf 29.000 Euro, hinzu kommen Kosten für Grundstück und die Vermessung. Man habe einiges investiert, so Wolfgang Caspers. Aber alles sei eine vernünftige Investition in die Zukunft. Er bedankte sich bei allen, die das Projekt unterstützt haben, besonders den freiwilligen Helfern für ihre 720 Arbeitsstunden. Jetzt, so hofft es Caspers, soll der Platz dann auch noch von den Kindern angenommen werden.

Bürgermeister Michael Kolter beglückwünschte die Ortsgemeinde zum gelungenen Werk. Er erinnert sich an die Anfänge seiner Amtszeit, als Kreimbach -Kaulbach Schwerpunktgemeinde geworden war. Einige der Maßnahmen seien bereits umgesetzt worden: „Es hat sich was getan in Kreimbach -Kaulbach". Für den Spielplatz wünschte Kolter, dass er von den Kindern angenommen werde und als einer von mehreren Mittelpunkten ein Ort der Begegnung von Kindern, Eltern und Großeltern werde. (asi)

MEDERW / MEDERW
Quelle:
Publikation: DIE RHEINPFALZ
Regionalausgabe: Westricher Rundschau
Datum: Nr.118
Datum: Montag, den 22. Mai 2006
Seite: Nr.23
Präsentiert durch MSH-Web:digiPaper

eingestellt : 23.05.2006

Zurück

Wetter

Sonstiges
Suche
Login
(c) by Your Homepage Online